Ökologisch nachhaltiges Bauen – „Bauen mit Lehm“

Lehm verbindet nicht nur Baukulturen weltweit. Er verbindet auch Ansprüche an ein gesundes Innenraumklima mit einer energiesparsamen und ressourceneffizienten Bauweise. Er verbindet Ästhetik mit Ökologie. Das Arbeiten mit Lehm geschieht intuitiv und verzeiht Fehler, profitiert aber durch Erfahrungen und Austausch. Deshalb verbindet das Material auch Menschen untereinander.

22 08 AkademiefNachhaltigkeitPoellautal Stiefkind Fotografie 0030
Ziel

Ziel des Seminars ist es, den teilnehmenden Gruppen einen Einblick in die Welt der ökologischen Materialien zu geben und ihnen gleichzeitig einen Rahmen zu schenken, in dem sie eine gemeinsame Fragestellung behandeln können. In den theoretischen Vormittagsblöcken wird Materialkunde zu Lehm, Holz und Stroh vermittelt sowie Beispiele bereits umgesetzter Projekte diskutiert. Am Nachmittag wird durch verschiedene Übungen die Hemmschwelle vor dem Material abgebaut und das Gelernte reflektiert. Dabei entstehen „Dorodango“ Lehmkugeln sowie ein gemeinschaftliches „Clay Storming“-Projekt, in dem spielerisch und intuitiv die gemeinsame Fragestellung behandelt wird.

Inhalt

Am ersten Tag liegt der Fokus auf einer theoretischen Einführung zum Baustoff Lehm. Dabei wird der vermittelte Inhalt direkt mit einfachen Materialtestungen in Verbindung gebracht, die dazu dienen, das Rohmaterial kennen und einordnen zu lernen.
Um den Tag abzurunden, werden gemeinsam Lehmkugeln nach der japanischen Technik “Dorodango” hergestellt. Jede:r Teilnehmer:in formt dabei individuell mit einem Stück Lehm einen handgroßen Ball, der durch kontinuierliches Rollen mit Hilfe eines Glases allmählich nahezu perfekt rund und glatt wird. Diese Aktivität fördert ein lockeres Miteinander und ermöglicht es den Teilnehmenden, sich auf eine meditative Art und Weise mit dem Material vertraut zu machen.

Am zweiten Tag führen die Teilnehmenden ein gemeinschaftliches Projekt durch, das eine reale, räumliche Problemstellung aus ihrem Arbeitsalltag widerspiegelt. Dies könnte beispielsweise die Neugestaltung eines Büroraumes sein, die konzeptionell erarbeitet und im Modellmaßstab aus Lehm geformt wird. Darüber hinaus können 1:1 Designgegenstände aus gestampfter Erde entstehen, die durch ihre optische und haptische Wirkung den Arbeitsplatz aufwerten und die gemeinsame Arbeit im Workshop auffangen und widerspiegeln.

Kosten
Euro 1200,- zzgl. USt.
Ihr Nutzen

Unsere Idee ist es, Firmen, die eine grobe Vorstellung haben, etwas im Bereich Bauwesen zu unternehmen, sei es eine Erweiterung, Umgestaltung oder Ähnliches, zu unserem Workshop zu den Basics des ökologisch nachhaltigen Bauens einzuladen. Die Hemmschwelle vor dem Material „Lehm“ soll dabei abgebaut werden.

TERMINE

Termine werden individuell mit Ihnen vereinbart. Melden Sie sich gerne direkt bei uns unter info@akademie-nachhaltigkeit.com oder unter 0664/8182825.

Buchung